In diesem Beitrag über unsere Reiseplanung für 3 Wochen in Kenia und Tansania nehmen wir dich mit zu unserem ersten Sommerurlaub im Winter in Ostafrika.
Manchmal muss man etwas Neues tun, etwas ganz Anderes, sich Ziele setzen, selbst wenn das niemand zu verstehen scheint. Warum ich mich ausgerechnet für Madagassisch lernen entschieden habe, erfährst du hier.
Es muss nicht immer gleich der Mount Kenya oder Kilimandscharo sein: eine Vulkankrater-Wanderung auf den Mount Longonot ist als Tagestour eine interessante Alternative, auch für ambitionierte Wanderer.
Wie verrückt kann ein Roadtrip sein? Von Autopannen, Fisch zum Frühstück und madagassischen Lösungswegen erzählen wir dir hier!
Wir haben andere Reiseblogger nach ihren Tipps zu den Seychellen abseits vom Strand gebeten. Lies hier mehr über drei Wanderungen zu den schönsten Aussichtspunkten und zu einem weiteren sehenswerten Strand, den man mit etwas Glück und zur richtigen Uhrzeit sogar fast für sich alleine haben kann!
Marrakesch von seiner authentischsten Seite: In diesem Beitrag berichte ich von meinen Erlebnissen bei Handwerkskursen, Koch- und Kreativworkshops und anderen spontanen Aktionen.
Wer hat nicht schon mal von diesem einen perfekten Strand geträumt: weißer Sand, türkises Meer, Palmen, Hängematte? Das und vieles mehr findest du auf Sansibar!
Warum es sich lohnt, auf Safari früh aufzustehen, welche Ausrüstung du brauchst und warum es besser ist, keinem Pavian zu trauen: 12 Dinge, die wir in Ostafrika während unserer Safaris gelernt haben.
Als Vielreisendem passieren einem wohl zwangsweise Dinge, mit denen man nicht unbedingt rechnet. Zum Beispiel wenn man plötzlich in Marrakesch statt in Peking landet.
Lust auf etwas ganz Anderes und jede Menge Abenteuer im neuen Jahr? Dann auf nach Madagaskar, zur "roten Insel", die voller Überraschungen steckt!