Reisevortrag Südamerika: Von der Copacabana, über Feuerland bis Machu Picchu

„Macht doch einen Vortrag über eure Weltreise!“ So oft haben wir diesen Satz gehört, gerade auch in den letzten Tagen wieder, als wir von unserer 6-monatigen Reise zurückgekehrt sind und unseren Freunden von einigen aufregenden Reisemomenten erzählt haben.

Punta_Arenas_IMG_2658_Ueber_Travel_Pins_Reiseblog_Cori_Flo_1018x460

Und nun lassen wir die Katze aus dem Sack: Ja, es wird einen solchen Vortrag geben!

Allerdings nicht über unsere gesamte Reise, aber dafür über jene Zeit, die uns besonders in Erinnerung bleiben wird. Unsere Zeit in Südamerika.

Zugegeben, ein bisschen Wehmut schwingt hier auch mit, schließlich mussten wir uns ausgerechnet in Chile, Cori’s zweiter Heimat, trennen und Flo reiste vier Wochen alleine durch die Atacama-Wüste, den Salar de Uyuni und nach Machu Picchu.

Beim Massieren eines peruanischen Lamas :)

Beim Massieren eines peruanischen Lamas 🙂

Was bleibt, sind unvergessliche Momente, zu zweit, aber auch mit neu gewonnenen Freunden, viele Geschichten, Erfahrungen und Weisheiten für’s Leben. Diese wollen wir gerne mit euch teilen!

  • Wann: 23. Februar 2015, 19.30 Uhr
  • Wo: Kirchenwirtin in Heiligeneich (Wiener Landstraße 4, 3452 Heiligeneich, Niederösterreich)
  • Eintritt: Freie Spende (Platzreservierung unbedingt notwendig! Tel. 0676/4188084)

Zusätzlich zu unseren Reisehighlights in Südamerika geben wir außerdem Einblick in die Vorbereitung einer Welt- oder Langzeitreise.

Unser Reisevortrag findet im Rahmen der Kulturtage 2015 der Marktgemeinde Atzenbrugg, Flo’s Heimat, statt. Wir empfehlen außerdem die Vorträge zu einer Seereise entlang Norwegens Küste (25.2.) und eine Filmdoku über eine Pilgerreise nach Jerusalem (26.2.).

Wir freuen uns auf dein Kommen und wünschen bis dahin viel Spaß mit unserem kurzen Trailer-Video über unsere Reise durch Südamerika:

Deine Travel Pins,
Cori & Flo

Florian Figl

Florian Figl

Flo, 29, leidenschaftlicher Outdoor-Fan und Wahl-Steirer. Früher kamen für mich nur Städtereisen in Frage, doch mittlerweile ist das anders. Auf unserer Weltreise habe ich vielfältige Naturlandschaften entdeckt und liebe es seitdem, mich in neue Abenteuer abseits des Großstadtdschungels zu stürzen. In den Bergen fühle ich mich dabei genauso zu Hause wie auf dem Wasser, egal ob beim Klettern, Mountainbiken, Surfen oder Canyoning.
Florian Figl

9 Kommentare zu “Reisevortrag Südamerika: Von der Copacabana, über Feuerland bis Machu Picchu

  1. Reni

    Och, das ist aber schade. Diesen Vortrag werden wir leider verpassen. Wir wünschen Euch aber schon jetzt viel Erfolg und gutes Gelingen. Bestimmt habt ihr noch einiges zum Vorbereiten. Wir hätten den Vortrag gerne miterlebt, da Südamerika schon lange auf unserer Reisewunschliste steht.
    Also dann, viel Glück am 23. Februar, einen proppenvollen Sall und gutes Einleben in der Heimat.
    Liebe Grüsse aus der Schweiz,
    Reni

    1. Florian Figl Autor des Beitrags

      Ach, ihr wart noch gar nicht in Südamerika? Da müsst ihr unbedingt mal hin 🙂

      DANKE für die vielen Glückwünsche! Wir sind selbst schon sehr gespannt, wie es wird.

      Liebe Grüße,
      Flo

  2. tommimh

    Bisschen weit weg für uns, sonst hätten wir uns das bestimmt gerne mal angeschaut. Alleine schon um zu sehen, wie ihr so was macht. Wir haben auch schon 2 oder 3 Anfragen diesbezüglich gehabt, aber trauen uns nicht so richtig, weil wir nicht wissen wie wir das angehen sollen.

    LG Thomas

  3. Pingback: Der Reiseblogger-Wochenrückblick 3/2015 | pixelschmitts Reiseblog

Kommentar verfassen