Gili Trawangan – Inselparadies in Indonesien

Die drei Gilis Trawangan, Meno und Air liegen im Westen der indonesischen Insel Lombok und gelten als Paradies, vor allem für gestresste Bali-Urlauber, die dem Massentourismus rund um Kuta ein Stück weit entkommen wollen. Aber: Auch die Gilis sind kein Geheimtipp mehr und touristisch mittlerweile erschlossen. Warum es sich dennoch auszahlt, einen Abstecher von Bali oder Lombok zu den Gilis zu nehmen und was dich speziell auf Gili Trawangan erwartet, verraten wir dir in diesem Beitrag.

20141112_115014_131_Gili_Trawangan_IMG_7170_1018x460px

Hinkommen

Da wir bereits einige Tage zuvor in Ubud, im Inselinneren von Bali verbracht haben, organisierten wir uns von dort einen Transfer nach Gili Trawangan. Zunächst ging es mit dem Mini-Bus nach Padang Bai, wo wir auf das Fährboot umstiegen. Die Überfahrt auf die Gilis dauert ca. 1,5 bis 2 Stunden, je nachdem ob das Boot zunächst noch auf Lombok bzw. Gili Air und Meno anlegt. Auf der Hinfahrt hatten wir somit drei Zwischenstopps, auf der Rückfahrt ging es hingegen direkt zurück nach Padang Bai.

Padang Bai

Padang Bai

Tipps:

  • Unbedingt Preise vergleichen und mehrere Angebote vor Ort einholen! Die Preise für den Bus+Boot-Transfer von Bali auf die Gilis können stark schwanken. In Ubud haben wir mehrere kleine Tour-Anbieter abgeklappert und Angebote zwischen 250.000 und 700.000 Rupien (ca. 17-47 Euro) für ein One-Way Ticket erhalten. Die Transfers sind so beliebt, dass sie auf ganz Bali angeboten werden und in der Regel ist der Bus-Transfer zum nächstgelegenen Bootshafen inkludiert!
  • Buche am besten ein Open Day Return-Ticket! So traurig das auch ist, aber irgendwann wirst du die Gilis auch wieder verlassen müssen. Lässt du auf deinem Voucher „Open Day“ eintragen, kannst du dein Rückfahrdatum flexibel halten, hast aber auch mehr Verhandlungsspielraum beim Preis, als bei einem One-Way Ticket. Es genügt, wenn du 1-2 Tage vor der Rückfahrt im Büro vom Boot-Betreiber vorbeischaust und das Datum bestätigst, an dem du zurückfahren möchtest.

Unterkommen

Unglaublich, dass dieses Inselparadies vor 30 Jahren noch unbewohnt gewesen sein soll! Mittlerweile reiht sich auf der „belebtesten“ der drei Gilis Resort an Backpacker-Hostel an Homestay. Und es wird weiterhin gebaut, wie wir bei einem Spaziergang rund um die Insel festgestellt haben. „Irgendeine“ Unterkunft zu finden ist somit wahrlich nicht schwer, da einem sofort nach Verlassen des Bootes zahlreiche Angebote im Low-Budget Bereich unterbreitet werden. Preislich meistens zwischen 200.000 und 300.000 Rupien die Nacht. Es geht aber auch noch günstiger!

Herrliche Sonnenuntergänge am Strand werden dir von zahlreichen Resorts geboten. Etwas günstiger wird es ein paar Straßen weiter im Inselinneren.

Herrliche Sonnenuntergänge am Strand werden dir von zahlreichen Resorts geboten. Etwas günstiger wird es ein paar Straßen weiter im Inselinneren.

Tipps:

  • Wenn dir ein halbes Dutzend Vermittler, die dir mit ihren Visitenkarten und Fotos von ihren Unterkünften vor dem Gesicht herumwedeln, ebenfalls Kopfschmerzen bereiten, dann schau dich lieber vorher auf Buchungsseiten wie Booking.com um. Such dir 1-2 Unterkünfte heraus, die du zumindest als Plan B noch abklappern kannst oder buche direkt die ersten 1-2 Nächte dort. Auf alle Fälle hast du dann schon mal einen guten Überblick über das Preis-Niveau. Wenn dir die Unterkunft gefällt und du verlängern möchtest, kannst du hier ebenfalls wieder handeln.
  • Hast du vor auf den Gilis tauchen zu gehen? Dann frage bei den Tauchschulen nach einer Unterkunft nach! Die Kurspreise sind zwar überall ident, allerdings kannst du hier meist noch eine kostenlose oder sehr günstige Unterkunft für die Tage heraushandeln, an denen du mit der Schule tauchen gehst (entweder einzelne Fun-Dives oder komplette Kurse, wie den PADI Open Water).

Herumkommen

Alle drei Gilis sind so klein, dass du sie locker in unter einer Stunde zu Fuß umrunden kannst. Du kannst dir zwar auf Gili Trawangan auch ab 50.000 Rupien ein Fahrrad ausleihen, allerdings ist das auf Gili Trawangan nur bedingt sinnvoll: Im Westen und Norden gibt es nämlich keine befestigte Straße mehr und im tiefen Sand ist dann schieben angesagt …

Falls du in der Regenzeit von einem Platzregen überrascht wirst, empfiehlt sich eventuell noch eine Fahrt mit dem Pferdekarren als „Insel-Taxi“. Motorisierte Verkehrsmittel gibt es auf den Gilis nämlich nur im Wasser, nicht aber an Land!

20141111_165347_131_Gili_Trawangan_IMG_7148

Aktivitäten

Obwohl das türkisblaue Meer rund um die Strände von Gili Trawangan fast schon kitischig-verlockend wirkt, lässt es sich darin nur bedingt schwimmen gehen. Gründe dafür sind die Korallen im seichten Wasser bis in Strandnähe, sowie die starke Strömung, die vor allem zwischen den drei Gilis herrscht. Diese sind so nahe zueinander, dass wir den Eindruck hatten, wir könnten locker von einer Insel zur nächsten schwimmen, wäre da eben nicht die Strömung.

Praktischerweise wird uns aber an jeder Ecke entlang der Hauptstraße von Gili Trawangan ein mehrstündiger Schnorchel-Trip rund um die drei Gilis angeboten. Mit dem Glasbodenboot geht es dann samt Leih-Equipment zu 3-4 verschiedenen Schnorchel-Spots. Die Touren sind bei den meisten Anbietern ident, trotzdem lassen sich hier mit etwas Verhandlungsgeschick auch noch günstigere Preise herausholen. Wir zahlten für unseren Schnorchel-Trip gerade mal 90.000 Rupien bzw. 6 Euro. Meiner Meinung nach ist dieser Trip aber ein vielfaches davon Wert, da die Unterwasserwelt samt der meist tollen Sicht einfach atemberaubend ist: So konnten wir z.B. auch mit einer Meeresschildkröte schwimmen.

Falls du nach dem Schnorcheln Lust bekommen hast, noch tiefer einzutauchen, so kannst du auf Gili Trawangan auch aus einigen Tauchschulen auswählen, die dich zu den besten Dive-Spots rund um die Gilis bringen. Für eine 4-tägige Open Water Ausbildung musst du allerdings mit 400 US-Dollar rechnen. Das ginge z.B. auf Koh Tao in Thailand, wo wir anschließend unsere Ausbildung gemacht haben, um ein Viertel billiger.

Weitere Touren, die du von den Gilis aus starten kannst, führen dich zu einer Vulkanwanderung samt Sonnenaufgang am Mount Rinjani auf Lombok, sowie mehrtägige Touren zu den weiter östlich gelegenen Inseln Indonesiens.

Essen

Auf Gili Trawangan kannst du köstlich und zum Teil auch sehr günstig Essen gehen! Besonders gut geschmeckt hat es uns in der Pearl Beach Lounge im Südosten der Insel.

Wenn du dort mehr als 100.000 Rupien pro Person im Restaurant ausgibst (also gerade mal 7 Euro), kannst du außerdem deren großzügig bemessenen Pool im dazugehörenden Resort gratis nutzen. Wir wurden allerdings beide Male nicht nach der Rechnung gefragt, also vielleicht probierst du es auch einfach so aus und legst dich an den Pool. „Zur Not“ kannst du ja auch an der Pool-Bar konsumieren 😉

Gilis_7

Ebenfalls empfehlenswert ist das Scallywags Restaurant, sowie das Tir Na Nog, Gili Trawangans einziges Irish-Pub.

Tipps:

  • Den besten Kaffee auf der Insel trinkst du im Kayu.
  • Fisch-Fans empfehle ich den Nachtmarkt gegenüber des „Hafens“.

Ausgehen

Gili Trawangan hat unter Backpackern den Status als „Party-Insel“, wobei wir auch viele ruhigere Plätze hier entdeckt haben. Ganz so schlimm wie ihr Ruf, ist die Insel also nicht 😉 Da wir Mitte November noch in der Vorsaison dort waren, verlagerten sich die Parties zu späterer Stunde meist auf nur ein Lokal, was jedoch täglich wechselte.

Gilis_6

Tipps:

  • Einige Bars die du dir anschauen solltest wären das Jiggy Jigg’s (Mainstream), Sama-Sama (Reggae) und Rudy’s (Alternative/Rock mit Live-Musik). Diese Lokale findest du alle auf der Hauptstraße von Gili Trawangan.
  • Möchtest du nach dem Feiern eine eher ruhigere Nacht verbringen, empfehlen wir umgekehrt natürlich eine Unterkunft zu wählen, die etwas abseits der Hauptstraße liegt. Die Wege sind hier ohnehin nicht lange.

Tipps im Überblick

Zusammengefasst hier noch einmal die wichtigsten Tipps für eine Reise auf die Gilis im Überblick:

  • Buche ein Open Day Return Ticket!
  • Um auf die Nachbar-Inseln Gili Meno und Gili Air zu kommen, nutze am besten ein Public Boat, welches zwar nur 1-2 Mal täglich fährt, dafür aber deutlich günstiger ist (ca. 25.000 Rupien) als ein gechartertes Boot. Wahana akzeptiert auch Rückfahrten nach Bali von den andren Gili Inseln.
  • Mache unbedingt eine Schnorchel-Tour mit einem Glasbodenboot!
  • Handeln, handeln, handeln! Selbst bei Marken-Artikeln (wie z.B. Sonnencreme), alle haben dasselbe. Gleiches gilt bei der Unterkunft. Buche dort am besten nur für 1-2 Tage vor, dann ersparst du dir den Stress mit den Vermittlern.

Warst du ebenfalls schon auf den Gilis? Dann verrate uns doch auch deine Insel-Tipps in den Kommentaren!

Florian Figl

Florian Figl

Flo, 28, leidenschaftlicher Outdoor-Fan und Wahl-Steirer. Früher kamen für mich nur Städtereisen in Frage, doch mittlerweile ist das anders. Auf unserer Weltreise habe ich vielfältige Naturlandschaften entdeckt und liebe es seitdem, mich in neue Abenteuer abseits des Großstadtdschungels zu stürzen. In den Bergen fühle ich mich dabei genauso zu Hause wie auf dem Wasser, egal ob beim Klettern, Mountainbiken, Surfen oder Canyoning.
Florian Figl

4 Kommentare zu “Gili Trawangan – Inselparadies in Indonesien

  1. Constanze

    Ich war auf allen drei Gilis und während ich Air und Meno wundervoll fand, denke ich an Trawangan mit Grauen zurück. Nach der ruhigen Zeit auf den anderen beiden Inseln wurden wir von der Ballermann-Stimmung auf Trawangan empfangen. So extrem hätte ich mir das nicht vorgestellt und würde deshalb diese Insel beim nächsten Mal auf jeden Fall auslassen.. Aber jeder hat einen anderen Geschmack 😉

    1. Flo Autor des Beitrags

      Danke für’s Vorbeischauen, Constanze! Zu welcher Jahreszeit warst du denn damals auf den Gilis? Vor einem Monat war wie gesagt noch Vorsaison und es ging tatsächlich sehr ruhig und gesittet zu. Einige Lokale waren am frühen Abend sogar komplett leer …

      Liebe Grüße aus Koh Tao,
      Flo

  2. Constanze

    Jaa, es war Hochsaison 😉 Das war auch sicher ein Grund dafür, aber auf den anderen beiden Inseln war es halt trotzdem nicht so voll. Und keine Lokale sind mir immer noch lieber als leere Lokale 😉 Aber das soll jetzt keine Beschwerde sein, die Insel ist ja nur so touristisch geworden wegen Leuten wie mir, da brauch ich nicht über die vielen anderen Touristen schimpfen, die da unverschämterweise auch hin wollen 😀
    Viel Spaß noch in Thailand!

  3. Pingback: 203 Tage um die Welt: Mein Reisejahr 2014 | Travel Pins

Kommentar verfassen